Neue Räumlichkeiten bezogen

M. Hauser (stellvertretender Bürgermeister) und W. Morlock (Vorsitzender DRK Wittendorf) unterzeichnen die Überlassungsurkunde

Nach getaner Arbeit folgte am Freitag den 25. Januar der Festakt zur Einweihung der neuen Räumlichkeiten. In vielen Arbeitseinsätzen hatten Mitglieder des DRK-Ortsvereins Wittendorf, die neuen Vereinsräume im alten Schul- und Rathaus hergerichtet und bezogen. Zu einer offiziellen Einweihung kamen neben Vertreter der örtlichen Vereine, der Ortschaftsverwaltung und benachbarte Hilfsorganisationen auch Vertreter der Gemeinde Lossburg. Nach der Begrüßung von Walter Morlock 1. Vorsitzender DRK Wittendorf, folgten die Grußworte von Manfred Hauser, stellvertretender Bürgermeister der Gemeinde Lossburg. Im Anschluss daran erfolgte die Unterzeichnung der Überlassungsurkunde. Es folgten Glückwünsche von Ortsvorsteher Gottlob Huss, Stephan Günther, stellvertretender Kreisverbandsvorsitzender des DRK Freudenstadt und Martina Krause, Kreisjugendleiterin des Kreisverbandes. Bei einem anschließenden Imbiss konnten sich die zahlreichen Gäste ein genaues Bild von den Umbauarbeiten machen.

Das JRK beim Kuchen- und Getränkeverkauf

Sonntags fand im Rahmen der Bürgermeisterwahl ein Wahlkaffee statt, zu dem die gesamte Bevölkerung eingeladen war. Neben der Bewirtung durch das Jugendrotkreuz und die Bewegungsgruppe hatten die Besucher die Möglichkeit, die neuen Räumlichkeiten, die verschiedenen Angebote und die Ausrüstung des Roten Kreuzes besser kennenzulernen. Neben der Vorstellung des Helfer vor Ort-Systems und der Darstellung verschiedener Notfallsituationen an realistischen Fallbeispielen hatten Besucher die Möglichkeit, sich für einen Erste-Hilfe-Kurs anzumelden. Bei Messungen des Sauerstoffgehaltes im Blut und des Blutdrucks erläuterten die Sanitäter fachkundig die Messergebnisse.

Der DRK Ortsverein bedankt sich bei allen Helfern und Unterstützern, die zum Gelingen der beiden Veranstaltungen beigetragen haben.