Bereitschaftsabend des OV Wittendorf

Am 11. Mai übten die aktiven Mitglieder der Bereitschaft anhand verschiedener Fallbeispiele für den Ernstfall.

Zuerst galt es für die Helfer in schwierigem Terrain ohne große Hilfsmittel den Transport eines Patienten zu sichern. Eine im Wald angenommene Notfallsituation wurde durch den Bau einer Trage aus Jacken und Ästen erfolgreich gemeistert.

In einem weiteren Übungsszenario wurde ein vom Balkon gestürzter Junge von den hinzu geeilten Rettungskräften versorgt. Da eine Verletzung der Wirbelsäule angenommen wurde, kam ein so genanntes „Spineboard“ zum Einsatz. Somit konnte der Patient möglichst schonend von den Helfern abtransportiert werden.

Die Mitglieder der Bereitschaft proben in regelmäßigen Abständen für den Ernstfall um bei möglichen Großeinsätzen oder bei Alarmierungen über das „Helfer-vor-Ort“-System optimal für den Ernstfall vorbereitet zu sein.