DRK-Ortsverein Wittendorf übt für den Ernstfall

Um das Wissen, der in den Dienstabenden behandelten Themen zu vertiefen übten die Helfer des Roten Kreuzes aus Wittendorf für den Ernstfall.

Trotz widrigen Wetterbedingungen wurden verschiedene Übungsszenarios im freien durchgespielt. In Zweierteams eingeteilt galt es neben einer Bewusstlosen Person auch eine stark blutende Wunde und einen Beinbruch zu versorgen.

Über Funk waren die Helfer mit der Einsatzleitung verbunden. Wichtig war es die Lage korrekt einzuschätzen und diese weiter zu geben, so dass beispielweise Verstärkung nachgeschickt werden konnte.

Bei einer Nachbesprechung wurde den Helfern nochmals der Übungsablauf aufgezeigt. Der Übung schloss sich ein gemeinsamer Grillabend zur Förderung der Kameradschaft an.