Grußwort 50 Jahre DRK Wittendorf

Sehr geehrter Herr Vorsitzender Morlock,
sehr geehrte Mitglieder des Deutschen Roten Kreuzes im Ortsverein Wittendorf,

Ihre Organisation ist eine der ältesten Einrichtungen der Humanität und Hilfe am Nächsten von Menschen für Menschen.

Gerade in der heutigen Zeit können wir froh sein, eine solche Einrichtung vor Ort zu haben, die immer mehr und immer vielseitiger zu Hilfe gerufen wird.

Ohne die große Zahl der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern könnte diese Arbeit nicht geleistet werden. Sei es als Helfer vor Ort oder bei den vielen Veranstaltungen unserer Vereine und Organisationen. Aber auch rund um die Uhr ob Sonnenschein oder Schneegestöber bei manchen Verkehrsunfällen auf der Gemarkung spielt das DRK eine wichtige Rolle. Das Rote Kreuz ist bei der Rettungskette nicht mehr hin wegzudenken, oftmals als erstes an der Unfallstelle.

Es ist geradezu bewundernswert, wie rasch es den Helfern des Roten Kreuzes gelingt, die notwendigen Hilfsmaßnahmen bei Unglücksfällen und Naturkatastrophen auf die Beine zu stellen.Dazu braucht es Erfahrung und selbstlose Einsatzbereitschaft bei allen Beteiligten.

Deshalb freut es mich, dass wir in Wittendorf am Festwochende 23./24.September 2017 das Bestehen des Ortsvereins zum 50. mal feiern können.

Ich spreche im Namen der Gemeinde Loßburg als auch im Namen von Ortsvorsteher Gottlob Huß dem Ortsverein Wittendorf Lob und Anerkennung für die geleistete Arbeit aus und hoffe auf eine weiterhin gute Basis für ein gelungenes Wirken in und für unser Gemeinwesen.

Herzlichen Glückwunsch zum 50- jährigen Jubiläum!

Es grüßen herzlich

              
Bürgermeister                         Ortsvorsteher
Christoph Enderle                   Gottlob Huß